+++ news +++

Gestaltung Lookbook 2014
Bäumler Fashion GmbH


Gestaltung Anzeige
in der Textilwirtschaft
Bäumler Fashion GmbH

 

Es sind die kleinen Dinge, die uns begeistern. Kommunikation über Grenzen und Kulturen hinweg. Auflösung der bisherigen Raum- und Zeitbeschränkungen. Prozessoptimierung, Kosteneinsparungen und die Fähigkeit, schneller und flexibler auf interne und externe Anforderungen, Anfragen und Situationen zu reagieren.

Hatten wir schon Flexibilität und Präzision erwähnt?

 
 
 
Unser Prinzip ist einfach und effektiv: " Weniger ist oftmals mehr."

Ein erstes Prinzip der Wahrnehmung besteht darin, dass der jeweils wahrgenommene Ausschnitt einer Umwelt in einzelne Objekte und einen Hintergrund unterteilt wird. Die Frage ist, wie sich mehrere wahrgenommene Objekte zueinander verhalten? Dinge, die nah beieinander liegen oder sich ähneln, werden als zusammengehörig wahrgenommen. Ein weiteres Prinzip ist die Prägnanz der Gestaltung. Einfache symetrische Formen werden besser registriert als komplizierte Gebilde.

Neben den optischen Eigenschaften eines Objekts spielt auch dessen Einordnung in einen sinngemäßen Zusammenhang bei der Wahrnehmung eine Rolle. Ausschlaggebend ist hierbei die Erfahrung und Erwartung des Betrachters. Dies sind einfache Grundregeln für die wir oft belächelt werden, jedoch der Erfolg spricht für uns. Warum den Betrachter mit wahllosen Eindrücken, Farben und Emotionen erschlagen? Es sind die kleinen Dinge, die uns begeistern.
 

"Wagemut ist die Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg." Selbst mit einer hohen Finanzaustattung ist der Erfolg einer Strategie nicht garantiert. Die Gunst des Kunden muss gewonnen und bewahrt werden. Ebenso bedeutsam wie die Neukundengewinnung ist daher die Pflege und Vertiefung der bestehenden Kundenbeziehungen. Dies funktioniert durch eine Vermittlung nützlicher Informationen für den Endverbraucher, wodurch eine bessere Informiertheit erreicht wird - ein Effekt, der die Kaufentscheidung positiv beeinflusst.

Das Marketing bietet enorme Chancen für das Unternehmen, birgt aber auch Risiken. Trends müssen frühzeitig erkannt werden.

 
 
 

Marketingziele:

- Marktdurchdringung
- Erhöhung der Produktverwendung
- Erhöhung der Markentreue bei bestehenden Kunden (Cross Selling)
- Gewinnung neuer Kunden von Mitbewerbern
- Gewinnung bisheriger Nichtverwender
- Erschließung zusätzlicher, räumlicher Absatzgebiete
- Eindringen in andere Verwendungsbereiche
- Orientierung an neuen Zielgruppen